EE - Nr. IV - Free Template by www.temblo.com


 
Blog
Archiv
Abo
 
Gästebuch
Kontakt
Suche
 
RSS-Feed
Blog weiterempfehlen
Zu Favoriten setzten
Gratis bloggen bei
myblog.de


























.. wir ..

+listening to+ Nachtschattengewächs - Waxolutionists
+feeling+ chillich
+thinking about+ my thoughts
+reading+ Der Golem - Gustav Meyrink
+Satz des Tages+ ...wo imma Ihr seid ...












Wir mit
Großen Worten großen Taten. Wir
werden nicht mehr kleinlich sein
mit dem Verständnis
für Uns für
Andere
Wir
sind
Wir
weil wir verstehen wollen
Wir geben viel zu schnell auf
Wir fühlen uns einsam und Wir
halten uns der Wunder unwürdig
die uns zu Teil werden
Wir sind in Wahrheit viel größer als
wir denken
Wir müssen lernen
Uns in die Seele zu sehen und
Uns gegenseitig auf den Kopf zu steigen
um die Sterne erfühlen zu können
Wir gehorchen unseren Engeln
mit der Zeit werden Wir über uns hinauswachsen
Wir haben es nicht eilig
Die Zeit arbeitet nicht gegen Uns
Ungesehen drehen sich die richtigen Rädchen
bis Wir erkennen dass Wir
Flügel haben
und Hände
Wir können alles greifen
Wir werden es nicht fallenlassen
Wir werden nicht zerbrechen
Machmal erleben wir eine Zeit des Wartens und denken
nichts bewegt sich
doch Wir dürfen immer wieder sehen
dass dem nicht so ist.
Unsere Engel gehorchen uns
und bringen Uns Licht in die Dunkelheit
Sie sind ruhig und enpannt
weil sie weise sind
Eine Gabe
die uns fehlt
Wir sind nur Menschen
stolpernd, fallend
Uns aufrichtend
Voll von Emotionen
können Wir manchmal nicht entscheiden ob etwas
gut oder böse ist
Es ist dieser Weg des Lernens
den Wir gehen
Manchmal scheint es
als rennen Wir hunderte Stunden
und haben Uns doch nicht vom Ausgangspunkt entfernt
Manchmal scheint es
als sei das unbekannte Ziel nur noch einen Augenschlag weit
und man fühlt
wie es sich anfühlt
dort zu sein
Manchmal sind Wir gefangen in Uns und der Welt
Dinge haben kein Gewicht und wiegen doch so schwer
dass Wir sie nicht tragen können
Nichts hat mehr ein Gesicht und Wir ängstigen Uns
dass Uns der Atmen versiegt
oder das Herz für immer schweigt
aber
Manchmal kommen Wir
zu Uns
und freuen Uns
über jede Emotion jeden Atmenzug und jedes Gesicht
dass erkennbar ist
Wahrheit spricht
Selbst das Gewicht des Lebens freut Uns
weil Wir es tragen dürfen.
weil Wir es tragen können!
Wir sind Wir
weil wir leben weil
Wir
denken und fühlen
Uns kann nichts geschehen weil
Wir
Wir sind.






27.12.06 02:17
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



© 2007 Free Template by www.temblo.com. All rights reserved. Design by MiniArt. Host by myblog